Copyright JULTEC GmbH 2017
JULTEC
Times have changed!
ANGACOM 30.5. bis 1.6.2017 in Köln, H8, L11
Wie in jedem Jahr ist JULTEC auch im Jahr 2017 auf der ANGACOM in Köln mit einem eigenen Stand vertreten. Besuchen Sie uns vom 30.5. bis 1.6.2017 in Halle 8, Stand L11. Wie üblich präsentieren wir wieder einzigartige Highlights, so dass sich ein Besuch auf unserem Stand unbedingt lohnt.
Technische Infos -> Wer ist JULTEC?

Das Unternehmen:


Die Firma JULTEC GmbH wurde im April 2004 durch den Geschäftsführer Klaus Müller in Singen gegründet. Aufgrund der langjährigen beruflichen Erfahrung in der Entwicklung von Geräten der Antennenverteiltechnik war die Hauptbetätigung zunächst die kundenspezifische Auftragsentwicklung von hochwertigen Produkten für die Verteilung von Audio/Video, Kabelfernsehen und Sat-ZF. Die Nachfrage wuchs stetig und im Laufe der Zeit verstärkten weitere Mitarbeiter - überwiegend ehemalige Arbeitskollegen - das Team.

Obwohl es nie geplant war, wurde - um einem Kunden kurzfristig zu helfen - im September 2006 mit der Produktion erster OEM-Geräte begonnen. Die Produktion wurde dann aber aufgrund steigender Nachfrage laufend erweitert. Im Jahr 2007 wurden dann die ersten "eigenen" Spezialprodukte unter dem Markennamen "JULTEC" als Ergänzung zu Geräten anderen Marken eingeführt.

Heute sind in einem abgerundeten Produktprogramm komplette Lösungen für eine Vielzahl von Anwendungen verfügbar, insbesondere im Bereich der teilnehmergesteuerten Einkabelsysteme. JULTEC ist einer der Pioniere auf diesem speziellen Gebiet und hat als erste Firma Einkabelsysteme für den Empfang von vier Satellitensystemen angeboten. Dazu musste ein neuen Steuerstandard entwickelt werden (JESS), welcher inzwischen die aktuelle Europanorm für teilnehmergesteuerte Einkabelsysteme (EN 50607) ist.

Neue Lösungen bringen neue Probleme, aus diesem Grund hat JULTEC bereits im Jahr 2008 eine programmierbare Antennensteckdose für teilnehmergesteuerte Einkabelsysteme entwickelt. Diese Dose ist durch ein Europäisches Patent für JULTEC geschützt und stellt heute den Standard bei wohnungsübergreifenden Einkabelsystemen dar.

Alle JULTEC-Produkte sind dafür ausgelegt, große Verteilnetze sicher realisieren zu können. Sowohl das Entwicklungs- als auch das Produktionsteam hat im Schnitt mehr als 15 Jahre Erfahrung in der Entwicklung und Fertigung von Geräten der Satelliten-Verteiltechnik. Nur dadurch ist es möglich, stets die Bedürfnisse des Marktes zu erkennen und in zuverlässige Geräte umzusetzen.

Der Name:


Einen Namen für eine neue Firma zu finden ist keine leichte Aufgabe. Der Name muß einprägsam und einzigartig sein. Er muß zudem international aussprechbar sein und er darf in keiner Weise von anderen Firmen verwendet oder gar geschützt sein.
JULTEC ist eine Kombination aus "JULE" (der Tochter des Geschäftsführers, die etwa so alt ist wie die Idee zur Firma) und "TEC" (was für Technik steht).
JULTEC spricht sich übrigens aus, wie es geschrieben wird. Es ist weder ein "Dsch", noch ein "Ü" vorhanden ;-)
Der Name ist inzwischen in der gesamten Antennenbranche bekannt und steht für hochwertige Antennenverteiltechnik "Made in Germany".
Schnappschüsse im ersten Büro (2005)