Copyright JULTEC GmbH 2017
JULTEC
Times have changed!
ANGACOM 30.5. bis 1.6.2017 in Köln, H8, L11
Wie in jedem Jahr ist JULTEC auch im Jahr 2017 auf der ANGACOM in Köln mit einem eigenen Stand vertreten. Besuchen Sie uns vom 30.5. bis 1.6.2017 in Halle 8, Stand L11. Wie üblich präsentieren wir wieder einzigartige Highlights, so dass sich ein Besuch auf unserem Stand unbedingt lohnt.
Schwarzes Bild wegen DVB-T-Abschaltung?

Die Abschaltung der DVB-T-Übertragungen in Deutschland wird bei vielen Zuschauern zu schwarzen Bildschirmen führen. Selbst viele DVB-T2 taugliche Fernseher werden kein Bild darstellen, weil sie den neuen Kompressionsstandard h.265 nicht unterstützen. Hinzu kommt die Verschlüsselung der bisher frei empfangbaren Privatsender, welche in DVB-T2 nur noch gegen zusätzliche Gebühren zu sehen sind. Dabei wird für jedes Empfangsgerät eine eigene Gebühr fällig, also auch für Zweit- und Drittgeräte, welche oftmals trotz (unzureichender) Satellitenverteilung im Hause mit DVB-T versorgt werden.


Via Satellit müssen die Privatsender dagegen bis mindestens ins Jahr 2022 frei und unverschlüsselt empfangbar sein. Warum also nicht ganz auf Satellitenempfang umsteigen?

Traditionelle Satellitenverteiltechnik setzte bisher eine eigene Zuleitung von einem zentralen Verteilbaustein (Multischalter) zu jedem einzelnen Empfangsgerät voraus, so dass eine Umrüstung auf Satellitenempfang stets mit größeren Installations- und Baumaßnahmen verbunden war.

Mit teilnehmergesteuerten Einkabelsystemen lassen sich dagegen mehrere Empfangsgeräte ohne Einschränkung in der Programmauswahl gemeinsam und unabhängig über eine Leitung betreiben. Dabei ist es unerheblich, ob die Leitung alt oder neu ist und in einer Baumstruktur mehrere Wohnungen über eine Leitung versorgt werden oder die Leitung vielleicht erst in der Wohnung, ja sogar nach der Antennensteckdose, aufgeteilt wird.

JULTEC ist der führende Verteiltechnik-Spezialanbieter und bietet das größte am Markt verfügbare Produktprogramm an betriebssichern und energiesparenden Einkabelumsetzern an. Kompakte Lösungen für Einfamilienhäuser sind genauso verfügbar wie kaskadierbare Lösungen für Wohnanlagen mit mehreren hundert Wohnungen inklusive Internetzugang über Kabelfernsehen und Zugriff auf bis zu 8 Satellitensysteme.

Die Einkabeltechnik wurde bereits vor etwa 10 Jahren am Markt eingeführt.  Moderne Flachbildfernseher sind inzwischen üblicherweise mit einem Satellitenempfangsteil  und Einkabelsteuerung ausgestattet, so dass sich diese Geräte direkt an einem JULTEC Einkabelsystem betreiben lassen. Selbst Geräte mit Mehrfachtuner (gleichzeitiges Schauen und Aufzeichnen verschiedener Sender) können uneingeschränkt über eine Leitung betrieben werden.

Da JULTEC kein Vollsortimenter mit Handelsware ist, bieten wir die kompatibelsten am Markt verfügbaren Produkte in einem durchgängigen Konzept an. Fertigung und Entwicklung im eigenen Hause bürgen zudem für eine hohe Produktqualität und Zuverlässigkeit.

Link: Informationen zur Funktionsweise von Einkabelumsetzern
Link: Produktübersicht Einkabelumsetzer

Link: Infos zu Antennendosen für wohnungsübergreifende Ableitungen

Link: Produktübersicht Antennendosen