Copyright JULTEC GmbH 2016
JULTEC
Time to change!
ANGACOM vom 7. bis 9.6.2016 in Köln
Wir freuen uns auf Ihren Besuch auf der ANGACOM vom 7. bis 9.6.2016 in Köln (Halle 10.2, Stand A34).
Produkt-katalog:

Unser aktueller Produktkatalog steht Ihnen hier zum Download zur Verfügung.
Technische Infos -> Legacy/CSS-Kombifunktion:

JULTEC-Geräte werden nicht nur zur Versorgung von Einfamilienhäusern, sondern oft auch zur Versorgung von Wohnblöcken oder Wohnanlagen eingesetzt. Dadurch muß eine Vielzahl verschiedenster Empfangsgeräte an den Verteilkomponenten betrieben werden können.
Um bei einer Modernisierung eines bestehenden Verteilnetzes nicht allen Bewohnern neue Empfangsgeräte aufzwängen zu müssen, haben wir unsere Geräte mit einer einzigartigen Kombifunktion ausgestattet. Diese Funktion ermöglicht es, an einer Ableitung entweder einen Legacy-Receiver (mit 14V/18V/22kHz-Signalisierung oder DiSEqC) im Multischaltermodus zu betreiben, oder mehrere Empfangsteile im Einkabelmodus. Der Einkabelumsetzer erkennt automatisch, welchen Modus das Empfangsgerät benötigt. Die Moduserkennung erfolgt bei jedem Einschalten des Empfangsgeräts und für jede Teilnehmerableitung separat. Dieses Funktionsprinzip ist als Erfindung rechtlich geschützt und daher exklusiv in JULTEC-Geräten zu finden.

Gut zu wissen:
Die Kombifunktion funktioniert auch mit
JESS-Steuerbefehlen.

Durch die Kombifunktion lassen sich auch bestehende Multischalterkaskaden kinderleicht blockweise modernisieren.

Auch bei durchgeschliffenen Antennendosen (JAD-Serie) kann ein Receiver im Legacymodus betrieben werden.

Wichtig zu wissen:
Die Kombifunktion funktioniert nicht, wenn spezielle Einkabel-Antennensteckdosen mit  Schutzfunktion verwendet werden (z.B. JAP-Serie), da diese die Legacy-Steuerbefehle blockieren. In diesem Fall ist nur der Einkabelmodus nutzbar.