Copyright JULTEC GmbH 2022
JULTEC
Zukunft inklusive
ANGACOM 2022 -> Danke!
Vielen Dank für Ihren Besuch auf der ANGACOM 2022 und die vielen interessanten Gespräche auf unserem Messestand. Wir hoffen, dass Sie viele brauchbare Informationen erhalten haben. Ihre Anregungen haben wir gerne aufgenommen. Wir freuen uns schon auf die nächste Messe!
Technische Infos -> Konfiguration der Geräte -> JOS-Serie

Konfiguration der JOS-Einkabelumsetzer


Die JOS-Einkabelumsetzer mit Glasfasereingängen sind mit a²CSS2 Umsetzertechnologie realisiert, entsprechend können viele Parameter dieser Geräte konfiguriert werden.

Sperren bzw. Freigeben von Userbändern kann an jedem Ausgang separat mit dem Programm AnDoKon vorgenommen werden.


Userbandfrequenzen und Bandbreiten können mit den herkömmlichen Konfigurationsdateien verändert werden.

Auch die Satellitenzuordnung kann mit den herkömmlichen Konfigurationsdateien verändert werden.

Die Satellitensignale verschiedener Bänder und Polarisationsebenen werden bei Glasfaser übertragung üblicherweise frequenzmäßig übereinander gestapelt. JOS-Einkabelumsetzer unterstützen dabei den Frequenzbereich 290 .. 6200 MHz. Damit der Einkabelumsetzer den Empfangsgeräten den angeforderten Transponder zur Verfügung stellen kann, müssen die JOS-Geräte Informationen über die Art der Stapelung haben. Standardmäßig sind die Umsetzer für das System von Global Invacom* konfiguriert, sie können aber nach entsprechender Konfiguration auch mit jedem anderen Band-gestapelten System im oben genannten Frequenzbereich  zusammenarbeiten. Für die beiden verbreitetsten Systeme sind vordefinierte Konfigurationsdateien verfügbar, welche wie gewohnt mit dem JAP100 oder einem entsprechenden Messgerät in die Geräte eingespielt werden können.

JOS_Fracarro.dsq -> Konfigurationsdatei für das Zusammenspiel mit dem Glasfasersystem der Firma Fracarro* (und OEM). Genutzt wird der Frequenzbereich 950 .. 6200 MHz plus Terrestrik.
JOS_GlobalInvacom.dsq -> Konfigurationsdatei für das Zusammenspiel mit dem Fibre IRS System der Firma Global Invacom* (und OEM). Genutzt wird der Frequenzbereich 950 .. 5450 MHz plus Terrestrik.

Diese Dateien sind im aktuellen Downoad von "CSSKonfig" vorhanden.

Für das Zusammenspiel mit weiteren Systemen kontaktieren Sie bitte JULTEC, damit wir die benötigten Konfigurationsdateien zur Verfügung stellen können.

Übertragungssysteme, bei denen die ZF-Ebenen eines Satellitensystems auf verschiedene Wellenlängen verteilt sind, werden aktuell nicht unterstützt!
Zur aktuellen Downloadseite bitte hier klicken
*Hinweis: wir sind nicht Inhaber der genannten Markennamen. Die Nennung erfolgt ausschließlich aus Gründen der leichteren technischen Verständlichkeit und soll weder eine positive, noch eine negative Bewerbung oder Wertung darstellen.